Mein Abenteuer in Down Under


magnetic island

hey

also wir sind ja jetzt seit 2 tagen auf ner insel...echt cool hier...

also das hostel ist nicht so der knaller (dreckige duschen und auch kalt, die kueche ist einfach nur wiederlich und die zimmer sind gewiss nicht fuer 8 leute ausgelegt...echt scheisse) lediglich die lage ist paradiesisch...direkt am meer unter palmen gelegen...hamma

das haben wir gestern auch direkt mal ausgenutzt...waren schnorcheln (aber nur 10 min. oder so, da man gar nichts gesehen hat, war echt ein reinfall) und dann haben wir uns an den strand gelegt, das erste mal seit wir in australien sind.. echt geil...hamma wetter, super sonne...bis ich abends in den spiegel gesehen hab^^ meine haut war die viele sonne wohl nicht gewoehnt und so hab ich mal nen fetten sonnenbrand...aber "leider" sofern man es so nennen kann, nur halbseitig...leider ganz dumm gelaufen...aber dafuer ist da, wo die sonne hin kam, richtig nur leider spuer ich den heute auch noch

heute hingegen war das wetter total mies, es hat nur geregnet...hat uns aber nicht daran gehindert, dass wir die insel erkundet haben...wir haben uns mit 6 leuten einen doppelroller und ein golfcar gemietet endgeil sag ich euch...jonny, anna, mari und ich im auto und cerena und janina auf dem roller...war richtig lustig...obwohl es geregnet hat...aber um die insel waren wir rum die war naemlich wie sich rausgestellt hat nur 12 km lang...voll lustig

uns geht es mittlerweile besser glaub ich, da es echt was anderes ist, mit den anderen 4 zu reisen...man hat viel mehr abwechslung und erlebt viel mehr...ist echt besser so...werden jetzt auch ne ganze weile zusammen reisen...ist schon gut so

so das wars auch erst mal wieder...machts gut...

lg kerstin

25.5.09 11:41

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung